city

Spenden Sie für unser Projekt „Bolz- und Spielplatzsanierung Gerberweg“!


Bereits dreimal hat der Verein Wir für Bergisch Gladbach e.V. den „Spielplatzaufräumtag“ organisiert. Mit viel Manpower, mit Unterstützung von Freiwilligen und von Gartenbauunternehmern. Auf diese Weise sind schon etliche Spielplätze im Stadtgebiet gesäubert und hergerichtet worden.

Beim Projekt „Bolz- und Spielplatz Gerberweg“ geht es allerdings nicht einfach nur ums Aufräumen, sondern um mehr: Der Platz muss grundlegend saniert werden. „Wir für Bergisch Gladbach“ hat die Initiative ergriffen und will handeln.

So sieht der Bolzplatz heute aus


Durch die Vielzahl der Anwohner ist der Spielplatz sehr frequentiert und unterliegt einer hohen Abnutzung. Besonders viel genutzt wird der Bolzplatz, der für die Kinder, die in den Wohnungen rundherum wohnen, ein wichtiger Anlauf- und Treffpunkt ist.

Vereinsvorstand Gabriele Gieraths hat die Projektleitung für die Vereinsaktion übernommen und sich genau informiert, was genau hier im Argen liegt: „Leider ist die Entwässerung sehr mangelhaft, so dass hier die Hälfte der Zeit große Pfützen stehen und an Spielen nicht zu denken ist. Also muss das Wasser dringend abgeleitet, der Rand gepflastert und auch die Deckschicht abgetragen und neu aufgebracht werden.“ „Wir für Bergisch Gladbach e.V.“ hat sich nun dieser Aufgabe gestellt und sucht finanzielle Unterstützer. Da es sich um öffentliches Gelände handelt, ist der Verein bereits mit der Stadt in die Planung und Diskussion gegangen, was umsetzbar ist, und erwartet entsprechende Angebote.

Eins ist jedenfalls klar, so Gabriele Gieraths: „Die Kinder der Kontaktstelle im Wohnpark Bensberg (KiWo), die den Bolzplatz besonders eifrig nutzen,  möchten hier nicht schwimmen, sondern Fußball kicken! So haben sie auch schon auf Facebook gepostet. Gerade in der Diskussion um die Bewegungsarmut unserer Kinder sollten Bolzplätze wieder viel stärker ins allgemeine Bewusstsein rücken.“

Unsere Spielplatz-Aufräumtage waren ein voller Erfolg


Tombola beim Bensberger Frühlingsfest

Zusätzlich zu einer großzügigen finanziellen Unterstützung, hilft die Bensberger Bank auch beim Spendensammeln: Beim Bensberger Frühlingsfest am 21. und 22. März hat das Geldinstitut vor seiner Hauptstelle an der Schloßstraße 82 einen Platz reserviert, wo der Verein eine Tombola veranstalten wird. Das Glücksrad dreht sich also zugunsten der Kinder vom Gerberweg; wer Lose kauft, unterstützt damit das Projekt und hat die Chance, einen von 550 Gewinnen mit nach Hause zu nehmen, die allesamt von den Bensberger Einzelhändlern gespendet wurden. Auch die Fußball-Jungs von der KiWo rühren beim Frühlingsfest die Werbetrommel: Sie führen einen Tanz vor und helfen den Vereinsmitgliedern beim Losverkauf. Der TummelDschungel ist ebenfalls mit von der Partie und lädt zum Kinderschminken ein.

Bethe-Stiftung verdoppelt die Spendengelder bis zu einer Gesamtsumme von 10.000 €

Jede Spende zählt darüber hinaus zweifach. Denn die Bethe-Stiftung hat zugesagt, alle im Zeitraum zwischen 18. März  und  18. Juni 2015  eingegangenen Spendengelder bis zu einer Höhe von 10.000,- Euro zu verdoppeln. Nicht nur Bürgerinnen und Bürger, auch Unternehmen haben bereits gespendet oder ihre Spende zugesagt: Bensberger Bank, Belkaw, REWE-Markt Windgens, Autohaus Gieraths und Ferdinand Linzenich. Gabriele Gieraths ist sehr dankbar für die Unterstützung und sieht eine große Chance, schnell und effektiv das benötigte Geld zusammenzutragen: „Damit die Kids schon bald wieder auf ihrem Bolzplatz spielen können, und zwar nicht nur, wenn vorher tagelang die Sonne geschienen hat!“


Die Spendenkonten:

Bensberger Bank
IBAN: DE37  3706 2124 0056 9480 15
BIC: GENODED1BGL
Stichwort: Gerberweg

VR-Bank Bergisch Gladbach
IBAN: DE24 3706 2600 3642 0260 10
BIC: GENODED1PAF
Stichwort: Gerberweg

Kreissparkasse Köln
IBAN: DE63 3705 0299 0312 5595 66
BIC: COKSDE33
Stichwort: Gerberweg

Projektverantwortliche:
Gabriele Gieraths

 

Der Flyer zur Aktion:

Hier können Sie ihn herunterladen!

© 2018 Wir für Bergisch Gladbach e. V.